Privatdetektiv Barcelona | Detektei für Barcelona*


Barcelona an der Costa Brava wird zurecht von vielen Urlaubern, Geschäftsreisenden und Einheimischen als schönste Stadt Europas und womöglich der Welt angesehen. Sie ist das Zentrum der nach Unabhängigkeit strebenden Region Katalonien (Catalunya) und kultureller wie politischer Mittelpunkt Nordspaniens. Weltoffen, bunt, Kultur- und Modemekka. Als großer innerspanischer Konkurrent zu Madrid verstehen sich die Barcelonesen gerne als Kontrapunkt, an dem sich viele Meinungen in Spanien reiben. Auch die Region Katalonien fühlt sich nicht als Spanien, wie die ständigen Demonstrationen in der Hauptstadt Barcelona beweisen. Einige urspanische Traditionen wie der Stierkampf sind hier inzwischen sogar illegal.

 

Viele Deutsche, Österreicher und Schweizer zieht es nach Barcelona – ob für Auslandssemester, Geschäftsreisen, Urlaub oder auch dauerhaftes Leben. So beherbergt die Stadt sogar eine Deutsche Schule, an der das Abitur nach deutschem Lehrplan erworben werden kann. Entsprechend gibt es immer wieder Deutsche, die einen deutschsprachigen Detektiv in Barcelona suchen. Für die Detektei Kurtz arbeiten neben dem Inhaber Patrick Kurtz zwei weitere Detektive in unserem Partnerbüro in Barcelona, die die Stadt wie ihre Westentasche kennen, Kontakte zu Barcelonesen pflegen und des Spanischen mächtig sind. Diese Kenntnisse stellen wir Ihnen gern zur Verfügung, wenn Sie für Privatermittlungen in Barcelona seriöse Detektive suchen: 0221 4558 0377.


Katalonien mit hervorragenden Wirtschaftszahlen


Mit ca. 1,6 Millionen Einwohnern im Stadtgebiet und knapp 5 Millionen in der gesamten Metropolregion zählt Barcelona zwar nicht zu den Super-Metropolen der Welt, doch findet sich außer in Paris nirgendwo sonst in Europa eine so hohe Bevölkerungsdichte. Katalonien ist neben dem Baskenland und Gallicien eine der drei historisch autonomen Regionen des spanischen Staatenverbundes, was nichts daran ändert, dass es innerhalb der Solidargemeinschaft hohe innerstaatliche Ausgleichszahlungen leisten muss, um wirtschaftsschwächere Regionen zu unterstützen. Denn das hochindustrialisierte Katalonien ist die wirtschaftsstärkste Region Spaniens, weshalb unsere Wirtschaftsdetektei hin und wieder für Ermittlungen in Barcelona bemüht wird. Den Länderfinanzausgleich gibt es zwar auch in Deutschland, doch solche gewaltigen Summen, wie sie Katalonien zu entrichten hat, finden sich bei uns nicht. Diese Ausgleichsleistungen sind sicherlich ein Hauptgrund für die inzwischen überwältigende Mehrheit im Land, die sich für die Unabhängigkeit von Spanien ausspricht.


Plaça d'Espanya in Barcelona; Detektei Kurtz, Detektiv Barcelona, Privatdetektiv Barcelona
Plaça d'Espanya; im Hintergrund der Berg Montjuïc, Austragungsort der Weltausstellung 1929 und der Olympischen Spiele 1992

Kulturelle Identität 


Die kulturelle Identität Kataloniens und insbesondere Barcelonas litt massiv unter Francos Diktatur (1939-1975), die die katalanische Sprache verbot und die Katalanen allgemein unterdrückte – eine Rachereaktion Francos für den Widerstand gegen seinen Putsch in Barcelona. Nach Francos Tod und der Einführung demokratischer Strukturen erholte sich Katalonien erstaunlich schnell von der kulturellen Unterdrückung und fand umgehend seine eigene Identität wieder. Katalanisch hat als Sprache wieder Einzug gehalten in Bildung und Politik, aus dem Alltag war es sowieso nie verschwunden. Viele Katalanen sehen das Land als eigenständige Nation und es kommt regelmäßig zu Demonstrationen für die Unabhängigkeit. Die Stadt ist stolz auf ihre vom Modernisme geprägte Architektur, insbesondere auf die teils genialen und in jedem Falle höchst außergewöhnlichen Bauwerke Antoni Gaudís.


In Deutschland herrscht das durchaus positiv konnotierte Klischee des stolzen Spaniers. Die Katalanen sind sicherlich ein nicht minder stolzes Volk, und im Umgang mit ihnen, beispielsweise während Ermittlungen, sollten landeskundige Detektive diesen Aspekt unbedingt berücksichtigen.